Raubal, Martin, Prof. Dr.

Prof. Dr.  Martin Raubal

Adresse

ETH Zürich

Dep. Bau, Umwelt und Geomatik 

Prof. Dr. Martin Raubal

Inst. f. Kartografie u. Geoinform. 

HIL  G 27.3 

Stefano-Franscini-Platz 5

8093 Zürich

Schweiz

  • phone +41 44 633 30 26 
  • phone (Sek.) +41 44 633 71 59 
  • mail
  • vcard www.raubal.ethz.ch/
  • vcard V-Card (vcf, 1kb)

Zusätzliche Informationen

Forschungsgebiet

Martin Raubal Forschungsinteresse betrifft die Geoinformationswissenschaft mit einem Schwerpunkt im Bereich der Geoinformationssysteme (GIS) und der räumlichen Informationstechnologien.Die Forschungsgruppe von Martin Raubal untersucht, wie die Menschen standortbezogene, mobile Rauminformationen in Entscheidungsprozessen einsetzen – zum Beispiel im Tourismus oder in der Kommunikation.

Ihr Hauptaugenmerk liegt dabei auf Geoinformationssystemen (GIS) und standortbezogenen Diensten (location-based services LBS). Dazu gehören Navigationsgeräte, Informations- und Notrufdienste oder generell Angebote, die den Nutzer mit Informationen zum aktuellen Standort versorgen.

Geoinformation und standortbezogene Daten sind in der mobilen Informationsgesellschaft zentral für Wohl und Sicherheit der Bürger. Das gilt für viele Bereiche wie zum Beispiel öffentlicher Verkehr, Umweltschutz, Planung, Katastrophenmanagement, Energieversorgung, Land- und Forstwirtschaft, Informations- und Kommunikationstechnologien und Bildung.

Vor diesem Hintergrund entwickelt Martin Raubals Forschungsgruppe kognitive Techniken und Methoden zur mobilen Blickerfassung , die sich zur Analyse, Darstellung und Modellierung des räumlich-zeitlichen Verhaltens von Personen eignen.

Curriculum Vitae

Martin Raubal ist seit April 2011 Professor für Geoinformations-Engineering am Institut für Kartografie und Geoinformation, Departement Bau, Umwelt und Geomatik.

Er ist 1968 in Wien, Österreich geboren.

Professor Raubal schloss sein Studium im Fach räumliche Informationswissenschaften und -technik an der University of Maine, Orono, USA 1997 mit einem Master ab, bevor er 1998 an der Technischen Universität Wien ein Diplom im Fach Vermessungstechnik erwarb. 2001 folgte an der TU Wien die Promotion.

Im Jahr 2006 übernahm er an der Universität Münster in Deutschland eine Professur für Geoinformatik. Vor seinem Ruf an die ETH Zürich war er als ausserordentlicher Professor und stellvertretender Vorsitzender des Departements Geografie an der University of California, Santa Barbara, USA, tätig.

Ehrungen

Jahr Ehrung
2010 ACM GIS Bester Kurzvortrag in der Kategorie "Runners-up" für "Time Geography Inverted: Recognizing Intentions in Space and Time"
2010 Bester Aufsatz bei der AGILE 2010 für "A Spatio-Temporal Model towards Ad-Hoc Collaborative Decision-Making"
2008 ISPRS-Journal Bester Aufsatz für "Time geography for ad-hoc shared-ride trip planning in mobile geosensor networks"
2008 UV-Helava-Preis im Zeitrum 2004-2007 für "Time geography for ad-hoc shared-ride trip planning in mobile geosensor networks"
2005 Intergraph-Preis für den innovativsten Forschungsaufsatz bei der AGILE 2005
2003 Bester Aufsatz bei der AGILE 2003 für "Implementing Semantic Reference Systems"

Sprechstunde

Während dem Semester normalerweise am Mittwoch von 15 - 16 Uhr oder kontaktieren Sie mich per Mail über .

Vorlesungen Frühlingssemester 2017

Nummer Veranstaltung Dozent
103-0233-AAL GIS I  M. Raubal
103-0234-02L GIS II  M. Raubal
103-0234-AAL GIS II  M. Raubal
 
 
URL der Seite: http://www.ikg.ethz.ch/personen/people/person-detail.html
Fri Mar 24 20:58:04 CET 2017
© 2017 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich